Hypnose illusionality

Hast Du Dir schon einmal die Frage gestellt, warum Hypnose so effektiv ist? Wie kann es sein, dass ein starker Raucher innerhalb kürzester Zeit komplett rauchfrei wird? Wie kann es sein, dass man mit Hypnose schnell und effektiv abnimmt? Warum fällt es uns so schwer alleine unser Verhalten zu verändern? Möchtest Du erfahren, wie Du Deine negativen Gewohnheiten schnell verändern kannst? Um diese Dinge zu verstehen, musst Du erst mal wissen, warum es das Unterbewusstsein überhaupt gibt.

Was ist Hypnose?

Solltest Du jetzt denken, dass Hypnose etwas mit schlafen oder Bewusstlosigkeit zu tun hat, dann muss ich Dich leider enttäuschen. In Wirklichkeit ist Hypnose eine Mischung aus Konzentration und Entspannung.  Leichte Trance-Zustände sind sogar alltäglich. Hast du schon mal von der Autobahn-Trance gehört? Ja Du hast richtig gelesen. Man kann während der Autofahrt in einen Trance-Zustand gleiten.

Autobahn-Tranze Hypnose

Das Autofahren läuft in der Regel völlig automatisiert ab. Dein Unterbewusstsein hat das Fahren übernommen, damit Du Energie und Ressourcen sparst.

Erinnerst Du Dich noch an Deine erste Fahrstunde? Vielleicht warst Du am Anfang auch völlig überfordert. Schalten, bremsen, blinken und auf den Verkehr achten.

Dank Deines Unterbewusstseins kannst Du heute ganz entspannt Autofahren und nebenbei noch etwas essen oder telefonieren. Das Autofahren ist zu einer nützlichen Gewohnheit geworden.

 

 

Doch was hat das mit einem Trance-Zustand oder Hypnose zu tun?

Vielleicht kennst Du folgende Situation: Du fährst ruhig und gelassen auf der Autobahn, doch plötzlich rutscht Dir das Herz in die Hose und Du machst eine Vollbremsung. Du stellst fest, dass Du auf ein Stauende zugefahren bist und gerade noch bremsen konntest. Wie kann es sein, dass Du das Stauende nicht registriert hast, obwohl das Auto die ganze Zeit vor Dir war?

Es liegt daran, weil Du völlig auf Autopilot fährst. Das bedeutet, dass Dein Unterbewusstsein für Dich die Fahrt komplett übernimmt. Lediglich in Notsituationen schaltet sich Dein Bewusstsein ein, um rechtzeitig reagieren zu können. Durch diesen Zustand soll Dein Bewusstsein entlastet werden, damit Ressourcen für andere Situationen zur Verfügung stehen. Solch eine Situation kann ein Stauende oder eine andere Notsituation sein, in der Du schnell reagieren musst. Es gibt also Gewohnheiten die Dir helfen oder sich hinderlich und einschränkend auswirken können.

Wolltest Du schon mal Deine negativen Gewohnheiten verändern? Darum fällt es Dir so schwer:

Das Bewusstsein des Menschen ist sehr schnell überfordert. Aus diesem, Grund wird alles was wir regelmäßig tun vom Unterbewusstsein übernommen. So wird das Bewusstsein erheblich entlastet. Stell dir mal vor, du müsstest Atmung, Bewegung, Herzschlag und Stoffwechsel selber kontrollieren? Wenn man beispielsweise Raucher ist, wird auch das Rauchen früher oder später vom Unterbewusstsein übernommen und es läuft automatisiert ab. Da das Rauchverhalten  automatisiert abläuft, fällt es Dir schwer damit aufzuhören.

Frustriert und überlastet

Im Alltag ist unser Bewusstsein oft überlastet. Das meiste davon nehmen wir gar nicht richtig war.

Wir werden ständig abgelenkt und sämtlichen Reizen ausgesetzt. Ein Mensch hat im Durchschnitt 70 000 Gedanken pro Tag.

Die meisten Menschen können gar nicht mehr richtig abschalten, um mal zur Ruhe zu kommen. Oft steht man bei der Arbeit unter Leistungsdruck und kompensiert diesen Druck durch Rauchen oder andere negative Gewohnheiten.

Es ist also kein Wunder, warum es den meisten so schwer fällt, Gewohnheiten zu verändern. Der Speicher ist überlastet!

 

Wie wirkt die Hypnose?

Computer AulastungHast du schon mal erlebt, dass sich Dein Computer aufgehängt hat und Du ihn neu starten musstest? Wenn Du mal den Task Manager Deines Computers öffnest, siehst Du die Auslastung des Systems. Laufen viele Programme oder nicht? Startest Du nun einige Programme, wird die Auslastung immer größer.

Umso mehr Programme im Hintergrund laufen, desto langsamer wird Dein Computer. Um Ressourcen freizugeben, müssen einige Programme geschlossen werden. Dein Bewusstsein ist wie ein Computer.

Im hypnotischen Zustand ist der Fokus extrem hoch. Das heißt mein Klient konzentriert sich voll und ganz auf meine Stimme.

Da die Augen geschlossen sind, fallen die visuellen Reize ebenfalls weg und durch die gezielte Konzentration tritt eine extreme Entspannung ein. Es werden wie beim Computer Programme geschlossen und Arbeitsspeicher freigegeben. Nun kann ein neues Programm wie beispielsweise eine Rauchentwöhnung oder mehr Selbstbewusstsein gestartet werden. Mithilfe der Hypnose können negative Gewohnheiten auf diese Weise schnell verändert werden.

Hypnose ist eine Mischung aus Konzentration und Entspannung. Dein Bewusstsein wird entlastet und es können Verhaltensweisen aller Art in kürzester Zeit verändert werden.

 

Willst Du einfach, sicher & effektiv mit dem Rauchen aufhören, ohne wieder rückfällig zu werden? Nutze mein kostenloses Probe-Coaching, um mich kennenzulernen und Dir eine gratis Hypnose zu sichern.

 

 

 

 

 

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.